Skyrim-Bezahl-Mods wieder abgeschafft – Silent Hills offiziell gestorben – News

Games + Cards günstiger bei MMOGA: http://mmo.ga/Gox7
Themen am 28. April 2015:

Silent Hills offiziell tot

Gestern hatten wir berichtet, dass Silent Hills sehr wahrscheinlich am Ende ist, dann hat es den Tag über noch ein paar Mal gezuckt und jetzt ist es ganz offiziell tot.
In einer Stellungnahme erklärt der Publisher:
»Konami möchte auch weiterhin Silent Hill-Spiele machen, das sehr früh in Entwicklung befindliche Silent-Hills-Projekt mit Guillermo del Toro und Normand Reedus wird jedoch nicht weitergeführt.«
Wenige Stunden später erklärt Konami zudem, dass man den Aktienhandel an der New Yorker Börse einstellt. Viele Fans glauben, dass der Schritt im direkten Zusammenhang mit dem Silent-Hills-Projektende zusammenhängen, wie der Publisher aber erklärt, hat das ganze eher praktische Gründe. So würde ohnehin 99,71 % der Aktien des Unternehmens an anderen Börsen gehandelt und für die weniger als 1% müsste Konami 5 Millionen US-Dollar Gebühren bezahlen. Aktionäre wurde über den Schritt bereits im November 2014 informiert.

http://www.gamestar.de/spiele/silent-hills/news/silent_hills,51543,3085255.html

Konami Strategy 2015 Bild von
http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=161765893&postcount=48

Dirt Rally überraschend veröffentlicht

Schon wieder eine Überraschung von Codemasters: Die haben nämlich einfach ohne jegliche Vorwarnung das neue Dirt Rally auf Steam veröffentlicht. Das Spiel ist zwar momentan noch in der Early Access-Phase, hat aber schon jetzt 17 Fahrzeuge und 36 Strecken. Außerdem ist das diesmal kein ausgeflipptes Ghymkana, sondern klassiche Dirt-Rallye. Dirt Rally ist ab sofort für 30 Euro erhältlich.

http://www.gamestar.de/spiele/dirt-rally/news/dirt_rally,47603,3085280.html

Was ist Dirt Rally:
http://www.youtube.com/watch?v=V5_s5GHIQ6k

Valve rudert bei Bezahlmods zurück

Der Steam-Betreiber Valve nimmt das umstrittene Feature der Bezahl-Mods für Skyrim wieder zurück. Kurz zuvor hatte Valve Boss Gabe Newell noch versucht auf Reddit die Wogen zu glätten, wurde aber dermaßen mit Downvotes abgewatscht, dass die Botschaft wohl klar genug angekommen ist. Im offiziellen Steam-Blog erklärt Valve, dass man das Feature wieder zurücknimmt. Jeder der für eine Mod bezahlt hat, bekommt sein Geld zurück und die Kategorie „Kostenpflichtige Mods“ wurde entfernt. Valve erklärt außerdem, dass man nur in bester Absicht der Community gehandelt habe und eigentlich vor hatte, so ambitionierte Mod-Projekte zu ermöglichen, die später wie Day-Z oder Counterstrike selbst zu eigentständigen Spielen werden. Das hat trotzdem diverse Irre nicht davon abgehalten, Moddern die Geld für ihre Mods haben wollten mit Mord zu drohen.
http://www.gamestar.de/news/vermischtes/3085289/steam_workshop.html

GameStar auf Facebook:
http://www.facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter:
http://twitter.com/gamestar_de

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *