DICE: Star Wars Battlefront ist keine Battlefield-Mod! – Alan Wake 2 Gameplay aufgetaucht – News

Games + Cards günstiger bei MMOGA: http://mmo.ga/Gox7
Themen am 21. April 2015:
Star Wars Battlefront ist keine Star-Wars-Mod für Battlefield

Eine Richtigstellung zur gestrigen Sendung an. Der DLC Battle of Jakku kommt 12. Dezember für alle Spieler kostenlos, Vorbesteller bekommen aber sechs Tage früher Zugriff. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.
Außerdem gibt’s auch neues zu Battlefront zu berichten. Nämlich einiges zur Technik. So läuft Battlefront laut Design Director Niklas Fegraeus auf der Konsole mit 60 FPS und auch den Splittscreen-Modus für zwei Spieler gibt’s laut PCGamer nur auf der Konsole, nicht am PC. Zudem wehrt sich DICE entschlossen gegen den Vorwurf, Battlefront sei nur eine überteuerte Star-Wars-Mod für Battlefield. Gegenüber Eurogamer erklärt Patrick Bach von DICE, dass man sehr eng mit LucasFilm zusammenarbeiten würde und sich gleichzeitig bemüht, ein Spiel zu machen, dass sich deutlich anders von dem spielt, was DICE bisher gemacht hat. Battlefront erscheint in Europa am 19. November, Gameplay wird’s dann für die Öffentlichkeit zur E3 geben. Unser Dimitry hat’s übrigens schon gesehen und erklärt in einem Video, was ihm daran gut und was eher schlecht gefallen hat.

http://www.gamestar.de/spiele/star-wars-battlefront/news/star_wars_battlefront,44657,3085005.html

Heroes of the Storm Release-Termin

Heroes of the Storm kommt aus der geschlossenen Beta. Am 19. Mai 2015 startet nämlich die offene Beta und nach aktuellem Plan von Entwickler Blizzard gibt’s die fertige Version dann am 2. Juni 2015. Das erklärt Blizzard auf der offiziellen Website.
Dann gibt’s neben der Free2Play-Fassung auch die kostenpflichtige Gold-Version inklusive 30 spielbare Helden, 130 Charakterskins, 14 unterschiedliche Reittiere und sieben Karten. Es wird übrigens nach der Beta keinen Wipe geben, alle erspielten Fortschritte bleiben auch in der Release-Version erhalten.

http://www.gamestar.de/spiele/heroes-of-the-storm/news/heroes_of_the_storm,47406,3085044.html

Alan Wake 2 noch immer möglich

Wie die Website Polygon nämlich berichtet, hat der Entwickler Remedy schon an Alan Wake 2 gearbeitet. Die Arbeiten waren sogar schon so weit Fortgeschritten, dass Remedy einen Demo-Level, der die Stimmung des Spiels einfängt, fertig gestellt haben. Größte Neuerung dabei: Alan kann jetzt die Welt um sich herum umschreiben. Viele der Ideen und Szenarien darin sind dann aber für den kleinen Download-Happen Alan Wake’s American Nightmare verwendet worden, da offenbar weder Microsoft noch ein anderer Publisher Interesse an einer direkten Fortsetzung hatten. Seitdem hat man nicht mehr weiter an Alan Wake 2 gearbeitet.
Etwas hat das Ganze dann aber schon gebracht: Durch die Alan Wake 2-Demo sind die Gespräche zwischen Microsoft und Remedy in Fahrt gekommen, wodurch am Ende das Xbox One-exklusive nächste Spiel Quantum Break herausgekommen ist. Laut Remedy sei Alan Wake 2 aber noch nicht vom Tisch. Jetzt, wo Quantum Break in der letzten Entwicklungsphase ist müsse man sich Gedanken machen was man als nächstes macht und neben einer Fortsetzung zu Quantum Break sei auch Alan Wake 2 im Rennen. Quantum Break wurde auf den Frühling 2016 verschoben.

http://www.gamestar.de/spiele/alan-wake/news/alan_wake_2,43279,3085058.html

GameStar auf Facebook:
http://www.facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter:
http://twitter.com/gamestar_de

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *