Battlefront mit weniger Zerstörung als Battlefield – Infos zum angeblichen GTA-Online-Hack – News

Games + Cards günstiger bei MMOGA: http://mmo.ga/Gox7
Themen am 21. April 2015:

Deutscher Computerspiel Preis: Killerspiel Lords of the Fallen gewinnt

Gestern Abend fand die Verleihung des Deutscher Computerspielpreises 2015 in Berlin statt. Als bestes deutsches Spiel hat da Lords of the Fallen von Deck 13 abgeräumt. Das ist übrigens auch in der Katergorie Beste Inszenierung ausgezeichnet worden.
Außerdem hat This War of Mine in der Kategorie „Beste Internationale neue Spielewelt“ und „Bestes Internationales Spiel“; The Last Tinker in der Kategorie Bestes Gamedesign, Hearthstone in der Kategorie Bestes Internationales Multiplayer-Spiel und Dark Souls 2 den Publikumspreis.
Insgesamt sind 385.000 Euro Preisgeld an die verschiedenen Preisträger vergeben worden. Übrigens: Trotz der Auszeichnung bestes deutsches Spiel lässt der Publisher City Interactive Lords of the Fallen 2 wegen »mangelnder Ausführung« nicht mehr von Deck 13 machen.

http://www.gamestar.de/spiele/lords-of-the-fallen/news/deutscher_computerspielpreis_2015,48084,3085102.html

Star Wars: Battlefront mit weniger Zerstörung als Battlefield

Gestern noch hatte der Entwickler DICE beteuert, mit Star Wars Battlefront nicht einfach nur eine Star-Wars-Mod für Battlefield 4 abzuliefern, sondern sich stark von Battlefield abzugrenzen.
Heute gibt’s erste Infos zu den Auswirkungen dieser Entscheidung: Im Interview mit der Website Engadget erklärt nämlich Patrick Bach von DICE, dass man in Battlefront deutlich weniger Zerstörung als in Battlefield haben wird.
Bach erklärt, dass man nur weil man großangelegte Level-Zerstörung einbauen könnte, das nicht unbedingt ins Szenario passt und man sich deshalb bewusst entschieden hat, das zurückzufahren.
Video: Eindrücke vom Battlefront-Gameplay
https://www.youtube.com/watch?v=oo3G1E-MUa0

http://www.gamestar.de/spiele/star-wars-battlefront/news/star_wars_battlefront,44657,3085075.html

Infos zu angeblichem GTA-Online-Hack & PC-Patch

Rockstar Games hat in einer Stellungnahme gegenüber der Website Kotaku Australien erklärt, dass der Online-Dienst Rockstar Social Club nicht Ziel eines Hacker-Angriffs war.
Diese Vermutung wurde laut, nachdem sich unter anderem im Forum Reddit Spieler über geklaute Social-Club-Accounts beschwert haben.
Wie Rockstar aber erklärt, habe man Belege, dass Unbefugte versucht haben mit E-Mail- und Passwort-Kombinationen von irgendwelchen Dritt-Websiten Zugang zum Social Club zu ergaunern. Wer also auf allen Websites und Online-Diensten das gleiche Passwort benutzt, wird Opfer der Account-Diebe. Rockstars simpler Tipp: Ändert euer Passwort und nutzt nicht überall das gleiche.Außerdem gibt’s für die PC-Version von GTA 5 den neuen Patch Patch 335.1. Der behebt einen bizarren Bug mit dem Windows Media Player und das „nach einem Heist in den Wolken feststecken“ und fügt außerdem einen Grafikkarten-Benchmark im Hauptmenü hinzu.
Die vollständigen Patchnotes gibt’s unter anderem auf GameStar.de.

http://www.gamestar.de/spiele/gta-5-grand-theft-auto-5/news/gta_5,45201,3085092.html

GameStar auf Facebook:
http://www.facebook.com/GameStar.de
GameStar bei Twitter:
http://twitter.com/gamestar_de

Napsat komentář

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *